27.09.2021 - 23.03.2022, 1 Woche
2 Personen / beliebig

Ein italienischer Urlaubstraum wird wahr

Was braucht man für einen perfekten Urlaub? Jede Menge Sonne, einen strahlendblauen Himmel, einen Strand am endlosen Meer sowie ein paar kulturelle Highlights und freundliche Menschen – oder kurz: eine Reise nach Sizilien! Die größte italienische Insel begeistert Sonnenhungrige und Aktive genauso wie Kulturfans oder Familien. Bei dieser traumhaft schönen Insel nur natürlich.

Sizilien, die vielseitige Insel

Das Schöne an der rund 25.000 Quadratkilometer großen Insel: Sie bietet Abwechslung pur und das macht eine Reise nach Sizilien zu einer Zeit voller Erlebnisse. Egal ob Sie ein Herz für Naturschönheiten haben oder sich darauf freuen, die Sonne in idyllischen Badebuchten zu genießen. Sizilien bietet durch die sensationelle Lage im Mittelmeer wettertechnisch das ganze Jahr über beste Bedingungen. Direkt gegenüber vom „Zeh“ Italiens liegend, ist Sizilien nur durch die Straße von Messina vom Festland getrennt. Andererseits ist es von hier aus nur ein Katzensprung über das Meer bis zur afrikanischen Küste.

Unternehmen Sie eine Reise zu Siziliens Schönheiten

Aber auch für Kulturinteressierte ist Sizilien eine wahre Urlaubs-Perle: Neben Überbleibseln phönizischer, griechischer und römischer Kultur, wandelten hier ebenso Byzantiner, Araber, Spanier und noch einige mehr. Entsprechend reich ist hier das kulturelle Erbe, das es hier zu entdecken gibt. Wenn Sie zu den besonders aktiven und naturbegeisterten Urlaubern zählen, dann ist eine Reise nach Sizilien allerdings ebenfalls perfekt für Sie. Die bergige Insel hat immerhin den höchsten noch aktiven Vulkan Europas zu bieten, den rund 3.300 Meter hohen Ätna. Wanderer werden die rund 20 Meter tiefen und nur 5 Meter breiten Alcantara-Schluchten lieben. Wer es gerne etwas beschaulicher hat, findet zahlreiche Gärten mit einer sensationellen Pflanzenvielfalt. 

Noch immer aktiv: der Ätna

Ohne ihn geht es nicht: Wer auf Sizilien Urlaub macht, kommt am Ätna nicht vorbei. Versuchen Sie es erst gar nicht, sondern pilgern auch Sie zu dem alten Feuerspeier – es lohnt sich in jedem Fall. Der an der Ostküste gelegene Berg kann auf einer vierstündigen Fahrt mit einer Schmalspurbahn umrundet werden; die Tour bietet faszinierende Blickwinkel auf die bizarre Mondlandschaft. Wer will, kann den Vulkan allerdings ebenfalls auf einer Klettertour hautnah erleben. Aber keine Sorge, einen Großteil der Strecke können Sie mit einer Seilbahn zurücklegen.

Am besten verbinden Sie den Besuch im Osten Siziliens mit einem Ausflug nach Catania. Die Hafenstadt, am Fuß des Ätna gelegen, ist ein spätbarocker, verschnörkelter Traum.

Erleben Sie den Fischmarkt mit allem, was das Meer zu bieten hat, und bestaunen Sie die Kathedrale Sant’Agata. Eine unvergleichliche Mischung aus Mittelalter und antiker griechischer Prägung wird Sie im nahen Taormina bezaubern.

Sizilien schrieb Geschichte

Relikte aus der Antike begegnen einem auf Sizilien wirklich auf Schritt und Tritt, von antiken Tempeln über alte Theater bis hin zu Befestigungsanlagen. Ein Muss ist natürlich ein Ausflug zu dem Ort, wo sich die antike Stadt Akragas befand. Im „Tal der Tempel“ erwartet Besucher ein unvergessliches Ensemble aus Überresten von sieben griechischen Tempeln im dorischen Stil, übrigens weltweit das größte seiner Art und somit zu Recht UNESCO-Weltkulturerbe.

Berühmt und beliebt für seine Kombination aus antiken Monumenten, lebendiger Moderne und traumhaften, schneeweißen Stränden ist Agrigent. Ebenfalls sehenswert ist die Scala dei Turchi, eine Kreidefelsenformation, von der aus man einen grandiosen Panoramablick auf das Meer und die Küste genießt.

Aber auch Syrakus mit seiner auf der kleinen Insel Ortygia gelegenen Altstadt oder der vor allem bei Strandurlaubern beliebte Ort Cefalu sind einen Abstecher wert. Und darüber hinaus gibt es hier unzählige kleine Fischerstädtchen und verschwiegene Bergdörfer sowie Landgüter zu erleben mit ihren pittoresken Märkten und mediterranen Köstlichkeiten.

Palermo: Kombination aus Geschichte und Moderne

Auf keiner Sizilienreise sollte allerdings ein Besuch in Palermo fehlen, der Hauptstadt der autonomen italienischen Region. Starten Sie am besten mit der monumentalen Kathedrale Maria Santissima Assunta aus dem 6. Jahrhundert mit der Capella Palatina, in der sich die Gräber von Königen und Königinnen befinden. Wobei die Capella vor allem wegen ihrer großartigen byzantinischen Mosaiken an weltberühmt ist. Spazieren Sie durch die verwinkelten Altstadtgassen zum Quattro Canti, dem legendären Platz mit dem barocken Ambiente, entdecken Sie die Piazza Pretoria mit dem Rathaus sowie das römische Teatro. Aber auch shoppen lässt es sich in Palermo hervorragend, Hotspots sind beispielsweise die Viale Strasburgo, der Via Roma und der Via della Libertà. Der optimale Abschluss ist ein Bummel durch den Hafen. 

 

Urlaubsangebote Sizilien - Italien

  • Preis
  • Preis-Leistung
  • Weiterempfehlung