07.08.2021 - 31.01.2022, 1 Woche
2 Personen / beliebig

Capri - Wo schon Kaiser Urlaub machten

Die Bucht von Neapel gilt als einer der schönsten Landstriche der Welt – und das Highlight dieser traumhaften Szenerie ist die malerische Felseninsel Capri. Die Küste dieses besonders bei Prominenten beliebten Luxusresorts, bei der sich Höhlen, schroffe Felsen und faszinierende Strände abwechseln, lockt Jahr für Jahr unzählige Jachten und Sonnenhungrige an. Alle lieben das mediterrane Flair vor eine Kulisse, die sonst nur Postkarten ziert.

Perfekt für Strandurlauber, Naturliebhaber und Italien-Fans

Schon die Anreise ist bei einem Capri-Urlaub ein Ereignis: Vom Hafen in Neapel geht es mit der Fähre oder einem gecharterten Boot hinüber auf die Mittelmeerinsel. Rund 45 bzw. 80 Minuten dauert die Überfahrt  – und schon die Tour ist Wellness für die Seele. Das Meer ist vor Capri so klar, dass man teilweise den Grund in zehn Meter Tiefe sehen kann. Und inmitten der türkisblauen Weite steuert man auf die felsige Insel und ihren Hafen „Marina Grande“ zu – ein spektakulärer Anblick. 

Capri ist nur rund zehn Quadratkilometer groß und begeistert dennoch Jahr für Jahr unzählige Touristen mit ihrem besonderem Ambiente. Durch das milde Klima blühen hier Palmen, Jasmin und leuchtend bunte Bougainville. Die Luft riecht nach Lavendel, Oleander sowie Thymian und überall sind Haine mit silbrig schimmernden Olivenhaien zu sehen. Und von überall bieten sich dem Urlauber wunderschöne Ausblicke auf den Golf von Neapel mit dem legendären Vulkan Vesuv, die Nachbarinsel Ischia und auch die Stadt Salerno. Den besten Blick auf dieses Panorama genießt man übrigens von der Aussichtsterrasse „Belvedere di Tragara“ aus.

Luxus-Flair inklusive

Auf Capri verbrachten bereits römische Kaiser den Sommer, Kaiser Tiberius hatte sogar insgesamt zwölf Villen auf der „Perle des Mittelmeeres“, so sehr liebte er Capri. In unserer Zeit war die Insel lange Zeit vor allem ein Lieblingsziel von Promis und Jetsettern, was ihr den Ruf eines besonders luxuriösen Urlaubsortes einbrachte. Tatsächlich sind hier zahlreiche Luxushotels zu finden, doch auch für den kleineren Geldbeutel gibt es auf Capri durchaus erschwingliche Unterkünfte. Auf der Insel, die in den Sommermonaten autofrei ist, sind insgesamt zwei Gemeinden: Capri und Anacapri, wobei es sich eigentlich eher um Ortsteile handelt, die durch die Steilwände des „Monte Solaro“ getrennt sind. Hinauf auf den 589 Meter hohen Berg gelangt man am bequemsten mit der Seilbahn, Sportliche können ihn auch zu Fuß erklimmen. Der Blick von hier aus über das Meer ist absolut spektakulär!

Beste Badebedingungen bei einer Reise nach Capri

Eine Reise nach Capri lohnt sich auch für Sonnenhungrige, die einen entspannten Strandurlaub erleben möchten. Denn hier lässt es sich wirklich exzellent relaxen, schließlich ist fast alles fußläufig erreichbar oder mit einem der hier regelmäßig verkehrenden Busse. Auf Capri erwarten Sie mehrere wunderschöne, unglaublich gepflegte Strände, bestens ausgestattet mit komfortablen Liegen und Sonnenschirmen. Am „Spiaggia Marina Grande“, dem größten Strand der Insel, können Sie sogar mit dem Tretboot aufs Meer hinausfahren und die Ruhe genießen. In Anacapri erwartet Sie ebenfalls eine Badegelegenheit, die „Spiaggia Gradola di Capri“. Die kleine Steinplattform befindet sich in direkter Nähe zur legendären „Blauen Grotte“. Wer es noch etwas exklusiver mag, fährt mit dem Boot zur „Spiaggia Cala Ventroso“, vom Land aus unzugänglich zwischen der Bucht des Hafens „Marina Piccola“ und dem Leuchtturm gelegen. Von hier aus lassen sich auch hervorragend die sensationellen Sonnenuntergänge erleben, Sie wissen schon: „Wenn bei Capri die Sonne im Meer versinkt …“

Urlaub für Genießer

Auch Abwechslung ist bei einer Reise nach Capri garantiert. Flanieren Sie durch den Ortsteil Capri und lassen Sie sich von den zahlreichen Einkaufsmöglichkeiten überraschen. Auf Capri erwarten Sie nicht nur diverse Geschäfte mit Designermode, sondern Sie können ebenso den süffigen Limoncello, einen beliebten Zitronenlikör, kosten. Außerdem gibt es auf Capri die schönsten handgefertigten Ledersandalen, ein besonders beliebtes Urlaubsmitbringsel. 

Ebenfalls interessant ist ein Abstecher zu „Villa Iovis“, einem erhaltenen Landhaus des Kaisers Tiberius. Und natürlich auf keinen Fall fehlen darf bei einer Reise nach Capri ein Besuch der weltberühmten Blauen Grotte im Nordwesten der Insel. Durch das vom Meeresboden reflektierte Sonnenlicht  ist die „Grotta Azzurra“ in einen blaues Leuchten getaucht. Ein perfektes Erlebnis für Verliebte und Romantiker.

 

Urlaubsangebote Capri - Italien

  • Preis
  • Preis-Leistung
  • Weiterempfehlung