10.12.2021 - 05.06.2022, 1 Woche
2 Personen / beliebig

Mailand - Das Leben genießen in der Welthauptstadt des Shoppings

Wie wäre es mal wieder mit einem coolen Städtetrip oder einem Kurzurlaub, um dem Alltag zu entfliehen? Die absolute Trendmetropole für diejenigen, die ansonsten schon alles gesehen haben, liegt quasi direkt vor unserer Tür: das fabelhafte Mailand. Die Stadt glänzt nicht nur mit einem Shopping-Erlebnis der Extraklasse, sondern bietet zudem noch jede Menge Sehenswertes, tolles Klima und Nightlife vom Feinsten. Mailand eben!

Hier ist Mode Trumpf!

Auch wenn die Franzosen immer behaupten, dass Paris die Welthauptstadt der Mode ist – das ist definitiv Mailand. Die zweitgrößte Stadt Italiens, in der Nähe des wunderschönen Comer Sees gelegen, kann mit unzähligen Designerlabels, Outlets, Boutiquen, Läden, Kaufhäusern und Straßenmärkten glänzen. Fashionistas fühlen sich bei einer Reise nach Mailand wie im Paradies und auch alle anderen wird die Metropole in Norditalien garantiert ebenfalls faszinieren.

Das Schöne an Mailand: Hier wird 100%-ig jeder fündig, denn auch wenn Mailand meist für Luxuslabel wie Armani, Versace und Co. bekannt ist, so hat die Stadt dennoch für jeden Geldbeutel etwas in petto. 

Die besten Shopping-Adressen für die Mailand-Reise

Die elegantesten Geschäfte befinden sich im „Quadrilatero della moda“, dem Viertel rund um die weltberühmte Via Montenapoleone mitten im Stadtzentrum Mailands. Hier haben Marken wie Louis Vitton, Valentino, Gucci, Prada und viele mehr ihre Läden. Selbst wenn man hier nichts kaufen will, so ist doch schon der Schaufensterbummel ein absolutes Ereignis. Mit diesen Fotos punktet man auf Instagram direkt. Falls Sie diese Marken lieben, aber ein passionierter Schnäppchenjäger sind, dann sollten Sie die diversen Designer-Outlets in Mailand durchstöbern, etwa Il Savagente, Emporio Isola Outlet oder Spaccio Kookai. Dolce & Gabbana, Gucci oder Armani haben sogar eigene Outlet-Stores, in denen die nicht verkaufte Ware der Saison oft mit Rabatten von 50% und mehr erhältlich ist.

Deutlich günstiger ist das Shoppen dagegen in den zahllosen Geschäften am Corso Buenos Aires, weshalb diese Gegend besonders bei jungen Leuten beliebt ist. Alternativ macht auch das Stöbern auf einem der Wochenmärkte immer wieder Spaß, zumal in Mailand eigentlich täglich irgendwo einer stattfindet. Lassen Sie sich einfach mal treiben und genießen Sie das faszinierende Ambiente dieser bunten, quirligen Märkte, es ist ein unvergessliches Erlebnis. Wenn Sie etwas Schönes entdeckt haben, sollten Sie ihr Verhandlungsgeschick erproben; handeln ist hier nicht nur erlaubt, sondern dringend erwünscht. Viel Spaß!

Sehenswürdigkeiten: Zum Staunen und Schauen

Mode ist natürlich die „schönste Nebensache der Welt“, aber in Mailand muss man sich auch sonst garantiert nicht langweilen. Die Metropole des italienischen Nordens hat eine unglaubliche Vielzahl an Sehenswürdigkeiten zu bieten, die Sie auf keinen Fall verpassen sollten.

 

Ein absolutes „Must“ bei einem Besuch Mailands ist natürlich eine Stippvisite beim Dom. Der „Duomo“ ist das Wahrzeichen der Stadt und kann ein echtes Superlativ für sich verbuchen: Die Kirche ist das weltgrößte Bauwerk aus Marmor und bietet Platz für rund 40.000 Menschen! Das besonders Tolle am Mailänder Dom ist außerdem, dass man auf seinem Dach umherspazieren kann und von hier aus einen sensationellen Blick über die Stadt genießt.

Es ist ein unvergleichliches Erlebnis, zwischen den ganzen Stützpfeilern, Mauern und Mäuerchen umher zu spazieren. Übrigens sind alle der 4.000 Wasserspeier echte Unikate!

Direkt neben dem Dom befindet sich die prächtige Galleria Vittorio Emanuele mit ihren luxuriösen und sehr eleganten Geschäften sowie etlichen Restaurants und Cafés. Auch die Galerie hat eine Aussichtsterrasse mit einem spektakulären 360-Grad-Panorama. Vom Hinterausgang der Passage sind es nur wenige Schritte bis zur weltberühmten Mailänder Scala, dem Opernhaus, in dem sämtliche legendären Opernsänger aufgetreten sind – von Caruso über Maria Callas bis hin zu Pavarotti. Wenn nicht gerade Aufführungen sind, können das Theater und das angrenzende Museum auch besichtigt werden.

Natürlich hat Mailand noch viele weitere Highlights zu bieten, dazu zählt natürlich Leonardo da Vincis im 15. Jahrhundert entstandenes Fresko „Das letzte Abendmahl“ im Refektorium des Klosters Santa Maria delle Grazie. Karten für einen Besuch sollten unbedingt vorbestellt werden! Lohnenswerte sind des Weiteren Besuche im Castello Sforzesco, einem mittelalterlichen Schloss, in dem u.a. Meisterwerke Michelangelos ausgestellt sind. In der Pinacoteca di Brera, untergebracht in einem wunderschönen alten Palazzo, kann eine der bedeutendsten Sammlungen italienischer Gemälde besichtigt werden.

Tipps für Fußball- und Nightlife-Fans

Für Fußballfans darf ein Besuch in Mailand natürlich nicht enden ohne eine Stippvisite bei „San Siro“, dem legendären Fußballstadion. Inzwischen heißt die Arena, in der mehr als 80.000 Zuschauer Platz haben, allerdings offiziell Giuseppe-Meazza-Stadion. Auf einer Tour besucht man nicht nur das zugehörige Museum, sondern darf außerdem Kabinen, die Tribüne und sogar den „heiligen“ Rasen betreten. 

Wer nach so einem vollen Tag ein wenig abschalten will, dem sei das Navigli-Viertel ans Herz gelegt. Dank zweier großer Kanäle fühlt man sich hier fast wie in Venedig und kann abends das pulsierende Mailänder Nachtleben in vollen Zügen genießen.

Urlaubsangebote Mailand - Italien

  • Preis
  • Preis-Leistung
  • Weiterempfehlung