19.04.2021 - 13.10.2021, 5-8 Nächte
2 Personen / beliebig

Die Perle der Balearen - Urlaubsvergnügen für die ganze Familie

Abwechslungsreichen Urlaub auf Mallorca verbringen

Mallorca ist die Hauptinsel der spanischen Balearen und liegt malerisch im Mittelmeer. Im Laufe der Zeit hat sich die Insel bedingt durch ein ganzjährig gutes Klima und eindrucksvolle Strände zu einer beliebten Destination für Reisen etabliert. Mallorca ist auch für ihre einzigartigen und facettenreichen Naturlandschaften bekannt. An der Ost- und Südküste der Insel befinden sich sowohl lange und breite Sandstrände als auch kleine und versteckte Buchten. Dazu gehören die Küstenabschnitte der Ferienorte Cala D´Or, Cala Millor und Sa Coma. Da es dort keine gefährlichen Strömungen gibt und der Strand relativ flach ins Meer abfällt, eignet sich diese Region optimal für einen Familienurlaub mit Kindern.

Dagegen sind das Landesinnere und der Norden der größten Baleareninsel von hohen Bergen und grünen Pinienwäldern geprägt. Dazu beeindrucken die Küstenabschnitte im Westen mit einer spektakulären Felsenlandschaft. In dieser Gegend sind Alcúdia und Can Picafort beliebte Orte für das Reisen. Für Ausflüge bieten sich die berühmten Bergdörfer Sóller und Valldemossa an, dort hat Frédéric Chopin zusammen mit George Sand einen Winter im 19. Jahrhundert verlebt.

Die beste Zeit für Reisen nach Mallorca

Im Grunde ist das Wetter auf Mallorca das ganze Jahr über relativ gut, deshalb lohnt sich ein Urlaub zu jeder Jahreszeit. Allerdings kann es in den Sommermonaten stellenweise sehr heiß werden, vorwiegend im Süden der Insel. Wer es gemäßigter mag, für den bieten sich Reisen im Frühling und Herbst an, da sich die Temperaturen bereits sehr früh oder immer noch auf einem sommerlichen Niveau befinden. Zwar sind die Winter auf der Insel überwiegend mild, aber es kann des Öfteren regnen. Als Belohnung ist Mallorca außerhalb der Hochsaison nicht mehr von Touristen überlaufen und bietet Besuchern eine himmlische Ruhe.

Traumhafte Strände und Buchten auf Mallorca

Die Baleareninsel eignet sich sehr gut für einen Bade- und Strandurlaub. Touristisch geprägte Strände wechseln sich mit kleinen Sandbuchten und Naturstränden ab, dazu gibt es am Strand von Es Trenc weitläufige Dünen. So kann jeder Urlauber seinen favorisierten Strand finden. 

Wer sich ein Auto für die Ferien anmietet, erreicht sogar abgelegene Buchten, die in der Nebensaison einen ungestörten und erholsamen Aufenthalt garantieren. Dagegen sind die Hauptstrände in der Hochsaison häufig überlaufen und bieten sich für Reisende an, die Trubel auf ihren Reisen schätzen. Darüber hinaus ist an den meisten Stränden mit einer guten bis sehr guten Wasserqualität zu rechnen. 

Zu den beliebtesten Stränden auf Mallorca gehören El Arenal, Playa d' Alcudia, S'Amarador bei Mondrago, Cala Agulla, Cala Formentor, Cala Sa Nau, Playa de Palma und Playa de Ses Covetes. Aufgrund der geringen Distanzen lassen sich diese Strände mit dem Mietwagen schnell erreichen.

Aktives Reisen auf Mallorca planen

Mallorca ist nicht nur ein Garant für Erholung und Ruhe, wer in seinem Urlaub feiern möchte, kommt ebenfalls nicht zu kurz. Für Partys sind der Ballermann und Magaluf in der Nähe der Hauptstadt Palma bekannt. Auf den bekannten Partystränden können sich feierwütige Urlauber austoben und die Nächte zum Tag machen. Außerdem gibt es auf der Insel viele Aktivitäten im Angebot, dazu gehört vor allem der Wassersport. Um die Landschaften zu erkunden, bieten sich Wanderungen, Reisen mit dem Fahrrad und Ausflüge auf dem Pferderücken an. Darüber hinaus gibt es auf Mallorca erstklassige Golfplätze, sodass sich viele Golfer dort heimisch fühlen und sich eine Urlaubsresidenz gekauft haben.

Sehenswürdigkeiten beim Reisen auf Mallorca erkunden

Für kulturell interessierte Urlauber bietet sich ein Besuch in der Hauptstadt Palma an, die mit einer historischen Altstadt verzaubert. Zu den bekanntesten Sehenswürdigkeiten gehört die Kathedrale La Seu, der Königspalast La Almudaina, das Museo de Mallorca, der Palacio Real und das Schloss von Bellver. Sehenswert ist auch die Mandelblüte zum Frühlingsbeginn, während dieser Zeit verwandelt sich das Landschaftsbild auf der Baleareninsel in ein Meer aus weißen und pinken Blüten.